Loading…

Hackintosh Installationsanleitung

Dieses Tutorial ist eine vollständige Anleitung zum Installieren von MacOS Mojave auf einem Hackintosh. Es erfordert keine Erfahrungen, jedoch kann es bei der Installation zu Fehlern kommen, wenn Falsche Einstellungen gewählt werden. Die technischen Daten der verwendeten Hardware sollten bereit liegen.

Welche Hardware mit einem Hackintosh bzw. mit dem MacOs Betriebssystem kompatibel ist, habe ich dir hier zusammengestellt – Link zur Hackintosh Hardware

Übersicht

Schritt 1: MacOS Mojave herunterladen
Schritt 2: Erstelle einen bootfähigen USB-Stick mit UniBeast
Schritt 3: Empfohlene BIOS-Einstellungen
Schritt 4: Installiere MacOS Mojave
Schritt 5: Einrichten mit MultiBeast

Benötigtes Equipment

Schritt 1: MacOS Mojave herunterladen

Das vollständige macOS Mojave Betriebssystem ist ein kostenloser Download für alle, die Mac OS X Snow Leopard, Lion oder Mountain Lion gekauft haben oder einen Mac auf dem OS X Mavericks, Yosemite, El Capitan, MacOS Sierra oder MacOS High Sierra besitzen.

Lade die das Betriebssystem mit deiner Apple-ID von einem der folgenden Macs aus dem Mac App Store herunter:

  • MacBook (Anfang 2015 oder neuer)
  • MacBook Air (ab Mitte 2012 oder neuer)
  • MacBook Pro (ab Mitte 2012 oder neuer)
  • Mac mini (Ende 2012 oder neuer)
  • iMac (Ende 2012 oder neuer)
  • iMac Pro (2017)
  • Mac Pro (Ende 2013 sowie Mitte 2010 und Mitte 2012)

 

  1. Öffnen den Mac App Store.
  2. Melde dich mit deiner Apple-ID an.
  3. Lade MacOS Mojave herunter.
    (Das Betriebssystem MacOS Mojave wird in den Ordner Applications geladen.)

 

Schritt 2: Erstelle einen bootfähigen USB-Stick mit UniBeast

  1. Stecke den USB-Stick ein.
  2. Öffnen das Programm Disk Utility.
  3. Markiere den USB-Stick in der linken Spalte
    (In der Mojave-Version von Disk Utility musst du zuerst Anzeigen / Alle Geräte anzeigen auswählen, bevor du den USB-Stick sehen kannst.)
  4. Klicke auf Erase.
  5. Gebe dem USB-Stick einen Namen (Der Name kann später auch noch geändert werden.)
  6. Wähle als Format Mac OS Extended (Journaled).
  7. Wähle unter Scheme GUID Partition Map.
  8. Klicke auf Erase und dann auf Done.

  9. Lade UniBeast herunter.
    (Das Programm UniBeast funktioniert nur, wenn die Systemsprache vom Mac auf English eingestellt ist. Gehe hierfür in die Systemeinstellungen / Sprache / English.
    Anschließend muss der Mac neugestartet werden, damit die Systemsprache übernommen wird.)
  10. Starte das Programm UniBeast. Klick ContinueContinueContinueContinueAgree.
  11. Wähle den USB-Stick aus und klick auf Continue.

  12. Wähle im Bildschirm zum Auswählen der Betriebssysteminstallation die Option Mojave und klicke auf Continue.
  13. Wähle in den Bootloader-Optionen den UEFI-Startmodus oder den Legacy-Startmodus.
    (Der UEFI-Startmodus wird für Hackintoshs der Serie 7/8/9/100/200/300 und alle UEFI-fähigen Systeme empfohlen. Der ältere Boot-Modus wird für Hackintoshs der 5/6 Serie empfohlen.)
  14. Optional: Wähle im Bildschirm Grafikkonfiguration die für dein System geeignete Grafikoption aus und klicke auf Continue.
    (Diese Einstellung ist ebenfalls nur für ältere Grafikkarten notwendig.)
  15. Überprüfe die Installationsoptionen, klicke auf Continue, gebe dein Kennwort ein und klicke auf Install.

    UniBeast erstellt nun den bootfähigen USB-Stick. Der Vorgang dauert je nach System etwa 10 Minuten.
  16. Lade MultiBeast herunter und ziehe es auf deinen fertigen USB-Stick.

 

Schritt 3: Empfohlene BIOS-Einstellungen

Stelle  sicher, dass dein BIOS auf Optimized Defaults (Optimierte Standardeinstellungen) und deine Festplatte auf den AHCI-Modus eingestellt ist.

Die folgenden Einstellungen sind standard AMI UEFI BIOS-Einstellungen für:

  • Gigabyte AMI UEFI BIOS
  • Gigabyte AWARD BIOS
  • ASUS AMI UEFI BIOS
  • MSI AMI UEFI BIOS

Um auf das BIOS / UEFI-Setup zuzugreifen zu können, halte während des Systemstarts die Taste Entfernen auf deiner Tastatur gedrückt.

  • Optimierte Voreinstellungen laden.
  • Wenn deine CPU VT-d unterstützt, deaktivieren es.
  • Wenn dein System über CFG-Lock verfügt, deaktivieren es.
  • Wenn dein System über einen sicheren Startmodus verfügt, deaktiviere diesen.
  • Stelle OS Type auf Other OS ein.
  • Wenn dein System über einen seriellen E / A-Anschluss verfügt, deaktivieren diesen.
  • Setze XHCI-Handoff auf Aktiviert.
  • Wenn du ein 6-Serie- oder ein x58-System mit AWARD BIOS hast, deaktivieren USB 3.0.
  • Speichern und schließen.

Schritt 4: Installiere MacOS Mojave

  1. Stecke den USB-Stick in einen USB 2.0-Anschluss.
  2. Schalte den Computer ein.
  3. Drücken die Taste, um in das Bootmenü zu gelangen.
    F12 für Gigabyte-Motherboards
    F8 für ASUS-Motherboards
    F11 für ASrock-Motherboards
  4. Wähle den UEFI USB-Stick aus.
  5. Wähle im Clover-Startbildschirm Boot OS X Install aus MacOS Mojave installieren.
  6. Wenn du beim Installationsprogramm ankommen bist, wählen die Sprache aus.
    (Wenn beim Installer Probleme auftreten, kannst du mit der Leertaste auf dem Startbildschirm alternative Startmodi wie den ausführlichen und den abgesicherten Modus aufrufen.)

Bei einer Neuinstallation von MacOS muss das Ziellaufwerk gemäß den folgenden Schritten gelöscht und formatieren werden:

  1. Öffne das Programm Disk Utility.
  2. Markiere in der linken Spalte das Ziellaufwerk für die Mojave-Installation.
  3. Klicke auf die Schaltfläche Erase.
  4. Gebe einen Namen für die Festplatte ein. (kann später noch geändert werden.)
  5. Wähle bei Format Mac OS Extended (Journaled) aus.
  6. Wähle unter Scheme GUID Partition Map.
  7. Klicke auf Erase.
  8. Schließe das Programm Disk Utility.

Wenn Sie vom Installationsprogramm gefragt werden, wo Sie installieren möchten, wählen Sie Mojave
Nach Abschluss wird das System automatisch neu gestartet.

  1. Drücken die Taste, um in das Bootmenü zu gelangen.
    F12 für Gigabyte-Motherboards
    F8 für ASUS-Motherboards
    F11 für ASrock-Motherboards
  2. Wähle den UEFI USB-Stick aus.
  3. Wähle im Startbildschirm die Installation von Mojave aus.
    Die komplette MacOS-Installation wird durchgeführt. Das System wird anschließend automatisch neu gestartet.

Schritt 5: Einrichten mit MultiBeast

MultiBeast ist ein All-in-One-Tool nach der Installation, das den Start von einer Festplatte ermöglicht und die Unterstützung für Audio, Netzwerk und Grafik unterstützt. Die Installation ist abgeschlossen, aber das Laufwerk ist noch nicht startfähig.

  1. Starte erneut vom USB-Stick.
    Drücke die Taste um ins Bootmenü zu gelangen.
    F12 für Gigabyte-Motherboards
    F8 für ASUS-Motherboards
    F11 für ASrock-Motherboards
  2. Wähle den UEFI USB-Stick aus.
  3. Wähle im Boot-Bildschirm deine neue Mojave-Installation aus.
  4. Richte MacOS komplette ein.
  5. Öffnen und starte das Programm MultiBeast von deinem USB-Stick.
  6. Wähle die entsprechenden Treiberoptionen für dein System aus.
    (Bei älterer Hardware Legacy, in den meisten Fällen wird es aber UEFI sein.)
  7. Klicke auf Anpassen, um weitere Optionen wie Netzwerk, Audo und Grafik einzustellen.
    (Bei diesem Schritt ist es ratsam, die Bedienungsanleitung beispielsweise vom Motherboard zur Hand zu haben, um die entsprechenden technischen Daten einsehen zu können.)
  8. Klicke auf Build und dann auf Install.
    Ab jetzt kann MacOS Mojave von der Festplatte gestartet werden. Gegebenenfalls muss im BIOS noch die UEFI-Festplatte als erste Boot-Option eingestellt werden.

Alternative NVIDIA-Grafiktreiber sind noch nicht für MacOs Mojave verfügbar. Wenn du eine Maxwell- oder Pascal-basierte NVIDIA-Karte hast, installiere nicht MacOS Mojave, sondern High Sierra.
Für die Installation von High Sierra kannst du ebenfalls diese Anleitung nutzen. Benötigst du Hackintosh kompatible Hardware folge diesem Link – Link zur Hackintosh Hardware