Loading…
Kali Linux auf dem Raspberry Pi Installieren

Kali Linux auf dem Raspberry Pi installieren

Der Raspberry Pi eignet sich neben vielen anderen Einsatzgebieten auch zum Hacken und man kann Kali Linux auf dem Raspberry Pi installieren. Natürlich darf man von dem Computer in der Größe einer Kreditkarte nicht extreme Leistungen erwarten, dennoch gibt es viele praktische Einsatzgebiete beispielsweise für eine Mobile Hacking Station und mit einem Arm Image von Kali Linux sollte der kleine Raspberry Pi nicht unterschätzt werden.

Raspberry Pi 3

Kali Linux auf dem Raspberry Pi installieren

In diesem Tutorial zeige ich Schritt für Schritt wie du mit einem Windows PC Kali Linux auf dem Raspberry Pi installieren kannst. Da das Kali Linux Arm Image nicht die gesamte Software beinhaltet, welche bei der Standard Version von Kali Linux enthalten ist, erkläre ich zusätzlich wie diese vollständig auf dem Raspberry Pi installiert werden kann.

Benötigtes Equipment

Zusätzlich empfohlenes Equipment

Schritt 1 – SD Karte vorbereiten

Nach dem die benötigte Software und das Kali Linux Image heruntergeladen wurde kann die SD Karte vorbereitet werden. Ich empfehle die SD Karte zu formatieren. Dies ist eigentlich nicht zwingend notwendig, jedoch habe ich mehrfach die Erfahrung gemacht, dass das Kali Linux Image nicht vollständig bootet, wenn die SD Karte vor dem Aufspielen von Kali Linux nicht formatiert wurde.

  • Schließe die SD Karte beispielsweise mit einem Kartenlesegerät an dem Computer an
  • Starte das Programm SD Card Formatter und wähle den Laufwerksbuchstaben der SD Karte aus.
  • Auch wenn es deutlich länger dauert empfehle ich keine Schnellformatierung. Also setze den Hacken bei „Overwrite format“ und starte die Formatierung.

Kali Linux auf dem Raspberry Pi Installieren

Schritt 2 – Kali Linux Image auf die SD Karte schreiben

Sobald die Formatierung abgeschlossen ist kann das Kali Linux Image auf die SD Karte geschrieben werden.

  • Öffne das Programm Win32 Disk Imager und wähle wieder den Laufwerksbuchstaben der SD Karte aus, sowie den Speicherort an dem du das Kali Linux Image abgelegt hast
  • Starte den Schreibvorgang mit einem Klick auf „Schreiben“

Kali Linux auf dem Raspberry Pi Installieren

Schritt 3 – Raspberry Pi vorbereiten

Nach abgeschlossenem Schreibvorgang kann der Raspberry Pi vorbereitet werden.

  • Lege die SD Karte in den Raspberry Pi ein
  • Schließe eine USB Tastatur und eine USB Maus an dem Raspberry Pi an
  • Verbinde den Raspberry Pi mit einem HDMI Kabel und einem Monitor oder Fernseher
  • Stell eine Kabelverbindung zwischen dem Raspberry Pi und dem Router her

Schritt 4 – Kali Linux starten

Nun kann Kali Linux das erste mal gestartet werden.

  • Schließe das Netzteil an einer Steckdose und dem Raspberry Pi an. Der Bootvorgang startet nun automatisch
  • Unter Umständen wird der Bootvorgang unterbrochen. Um ihn wieder zu starten drücke Strg + d. Beziehungsweise folge einfach den Anweisungen auf dem Bildschirm
  • Am Startbildschirm angelangt muss der Benutzername und das Passwort eingegeben werden. Standard Benutzername ist „root“ und Passwort ist „toor“.
    (Das Passwort sollte später natürlich geändert werden)

Kali Linux auf dem Raspberry Pi Installieren

Schritt 5 – Kali Linux vollständig installieren und einrichten

Jetzt kann Kali Linux vollständig eingerichtet werden. Dafür wird eine Internetverbindung benötigt. An diesem Punkt ist es noch völlig egal, ob man das Internet per Ethernet Kabel, die eingebaute interne Wi-Fi Karte falls ein Raspberry Pi 3 verwendet wird, oder einen USB Wi-Fi Adapter nutzt. Wenn der Raspberry Pi mit Kali Linux jedoch später für das Wi-Fi Hacking benutzt werden soll, ist ein USB Wi-Fi Adapter zwingend notwendig. Warum und welche USB Wi-Fi Adapter mit Kali Linux funktionieren erfährst du in diesem Beitrag – Link zum Blogbeitrag.

  • Stelle eine Internetverbindung her
  • Öffne das Terminal und suche nach möglichen Updates mit dem Befehl:
    apt-get update

Kali Linux auf dem Raspberry Pi Installieren

Da Kali Linux nicht den gesamten Speicherplatz der SD Karte verwendet, muss dieser nun für Kali Linux bereitgestellt werden. Hierzu wird das Programm gparted benötigt.

  • Öffne das Terminal und installiere gparted mit folgendem Befehl:
    apt-get install gparted

Kali Linux auf dem Raspberry Pi Installieren

  • Starte gparted mit dem Befehl:
    gparted

Kali Linux auf dem Raspberry Pi Installieren

  • Wähle die SD Karte aus klicke auf „Resize“ und erweitere den Speicherplatz für Kali Linux indem du den Regler komplett nach rechts ziehst
  • Anschließend bestätige die Speicherplatzerweiterung

Kali Linux auf dem Raspberry Pi Installieren

Nun ist genügend Speicherplatz für die vollständige Installation von Kali Linux mit allen Programmen für das Wi-Fi Hacking, Passwort Cracking usw. vorhanden.

  • Installiere alle Upgrades mit dem Befehl:
    apt-get upgrade

Kali Linux auf dem Raspberry Pi Installieren

Jetzt können die restlichen Programme von Kali Linux installiert werden, damit der Raspberry Pi mit Kali Linux voll zum Einsatz kommen kann. Die Installation der Programme wird etwas Zeit in Anspruch nehmen und es müssen während der Installation ein paar Einstellungen vorgenommen werden.

  • Starte die vollständige Installation von Kali Linux mit folgendem Befehl:
    apt-get install kali-linux-full

Kali Linux auf dem Raspberry Pi Installieren

Nun ist Kali Linux vollständig auf dem Raspberry Pi installiert und kann für die verschiedensten Hacking Angriffe verwendet werden. Möchtest du beispielsweise Wi-Fi Netzwerke hacken, benötigst du noch einen USB Wi-Fi Adapter. Welche Adapter mit Kali Linux funktionieren erfährst du in diesem Artikel – Kali Linux Wi-Fi Adapter 2018. Möchtest du die Reichweite von deinem Wi-Fi Empfang vergrößern? In diesem Turorial stelle ich dir mein Long Range Wi-Fi Setup vor – Long Range Wi-Fi Tutorial. Hast du Probleme bei der Installation oder ist ein Schritt nicht verständlich? Zögere nicht eine Frage in der Kommentarfunktion zu stellen.

Wie du dir die Kali Linux als eigenständiges Betriebssystem auf einem herkömmlichen PC installieren kannst zeige ich hier – Kali Linux Festplatteninstallation